zum vorherigen Artikel

Alle Artikel

Alle Newsletter Artikel können Sie sich hier durchlesen oder danach suchen.

zum nächsten Artikel

Artikel 2020

22.04.2021

Kontaktlos in Bonn

Bonn zeigt, wie einfach der Erwerb eines Fahrscheins für Busse und Bahnen sein kann. Als erste Stadt in Deutschland führt der SWB in Bonn ein neues Abrechnungssystem für kontaktloses und mobiles Ein- und Auschecken in Bussen und Bahnen ein. 

 

Damit folgt die Stadt dem Beispiel von Metropolen wie London und New York, wo sich dieses moderne Ticketing-System bereits bewährt hat.

Fahrgäste haben mit BONNsmart die Möglichkeit, im ÖPNV mit ihrer Debit- oder Kreditkarte ganz unkompliziert kontaktlos die Fahrt zu bezahlen.

Bezahlt werden kann mit NFC-fähigen girocards oder Kreditkarten und auch mit Devices (Smartphone, Smartwatch), die für diese Bezahlform freigeschaltet sind. Beim Ein- und Aussteigen hält man dann die Karte oder das Gerät an ein in den 230 Bussen und 100 Bahnen der Stadt Bonn eingebautes Terminal. So ist eine exakte Abrechnung der Fahrstrecke möglich.

Um den jeweils günstigsten Tarif zu erhalten, ist es wichtig, sich bei jeder Fahrt ein- beziehungsweise abzumelden. Das System berechnet dann automatisch den günstigsten Fahrpreis, das ist besonders dann wichtig, wenn man umsteigt oder an einem Tag mehrfach den ÖPNV benutzt und das System dann, am Tagesende, nur eine günstige Tageskarte berechnet.

Und was passiert, wenn Kontrolleur:innen kommen? Auch dieses Problem ist gelöst. Sie sind alle mit einem speziellen Lesegerät ausgestattet. Der Fahrgast hält kontaktlos Handy, Karte oder Uhr an das Gerät, das dann sofort das korrekte Einchecken bestätigt. Gute Fahrt!

.

 

 

 



Matomo-Analyse anschalten/ausschalten Nähere Informationen unter Datenschutz

Matomo-Analyse