zum vorherigen Artikel

Alle Artikel

Alle Newsletter Artikel können Sie sich hier durchlesen oder danach suchen.

zum nächsten Artikel

Artikel 2018

28.03.2019

Die Erfolgsgeschichte der girocard geht weiter!

Kontaktlos sorgt für Rekordwerte – das belegen die Zahlen von 2018.

Wie die aktuelle Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft zeigt, gehört bargeldloses Bezahlen immer häufiger zum Alltag an der Ladenkasse.

Der Erfolgstrend der girocard hält an. Bei den Transaktionen verzeichnet das Zahlungssystem der Deutschen Kreditwirtschaft einen Zuwachs von rund 19,2 Prozent und erreichte mit mehr als 3,79 Mrd. Transaktionen einen neuen Rekord. Die Umsätze lagen im gleichen Zeitraum mit 187,4 Mrd. Euro rund 15,1 Prozent über dem Wert von 2017. Der Hauptantrieb dieser Entwicklung ist das kontaktlose Bezahlen. Seit dem Sommer 2018 bieten dafür immer mehr Institute neben der kontaktlosen Karte zusätzlich die digitale girocard für das Smartphone an.

Fast jede zehnte girocard Transaktion war bereits kontaktlos, obwohl bis Ende 2018 erst 55 Millionen der mehr als 100 Millionen girocards mit der Kontaktlos-Funktion ausgestattet waren. Im Jahresverlauf hatte sich der Anteil der kontaktlosen Transaktionen mit Karte und Smartphone von rund 5,4 Prozent im Januar auf rund 15,7 Prozent im Dezember fast verdreifacht.

Dass das schnelle und bequeme Vorhalten der Karte vor das Kassenterminal die elektronische Zahlung insbesondere im Kleinbetragsbereich für Kunden deutlich attraktiver macht, zeigt auch der Durchschnittsbetrag, der bei kontaktlosen Transaktionen mit 33,61 Euro signifikant niedriger liegt, als bei herkömmlichen Zahlungen mit Stecken der Karte. Über alle Zahlungen hinweg ergibt sich ein durchschnittlicher Bezahlbetrag von 49,39 Euro. Damit bestätigt sich, dass kontaktloses Zahlen nicht nur herkömmliche Kartenzahlungen ersetzt. Vielmehr fördert es elektronisches Bezahlen insbesondere im Kleinbetragsbereich, wo der Bargeldanteil bisher besonders hoch ist. Zu dieser positiven Entwicklung hat insbesondere die stetig wachsende Akzeptanz im Handel beigetragen. Neben der Kontaktlos-Technologie ist auch die hohe Kosteneffizienz des girocard Systems für viele Händler ein Anreiz.

Zudem machen neue technische Möglichkeiten die girocard für immer mehr Händler sowie für neue Einsatzbereiche attraktiv. So haben im vergangenen Jahr beispielsweise viele Bäckereien, bei denen zuvor nur Barzahlung möglich war, das kontaktlose Bezahlen mit girocard eingeführt.
Mit dem Terminal ohne PIN-Pad (TOPP) wird dies auch in einer weiteren Bargelddomäne, den Verkaufsautomaten, möglich sein. Das hierzu durchgeführte Pilotprojekt stellen wir Ihnen in dem Interview „Echt TOPP: Kontaktloses Zahlen ohne PIN am Automaten!" vor.

Wenn Sie mehr Informationen zum Thema „Kontaktloses Bezahlen" möchten, empfiehlt Ihnen die Redaktion von kartensicherheit.de diese beiden Videos:

  • Wann zahlst du zum ersten Mal kontaktlos? Zum Video
  • girocard kontaktlos. Das neue Normal. Zum Video



Matomo-Analyse anschalten/ausschalten Nähere Informationen unter Datenschutz

Matomo-Analyse