zum vorherigen Artikel

Artikel 2016

In regelmäßigen Abständen informiert die EURO Kartensysteme durch Pressemeldun­gen mit Bild- oder Grafikmaterial all ...

zum nächsten Artikel

Alle Artikel

Alle Newsletter Artikel können Sie sich hier durchlesen oder danach suchen.

11.08.2015

Verbraucherzentrale NRW warnt: Phishing-Mail zielt auf Lufthansa-Kunden

Nutzer einer Lufthansa Miles & More Kreditkarte sind aktuell von einem Phishing-Angriff betroffen. Dies meldet die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen auf ihrem Phising-Radar. Damit hätten die Betrüger versucht, persönliche Daten von Flugreisenden zu ergattern. Vergeblich, wie ein Lufthansa-Sprecher Presseberichten zufolge versichert. Missbräuchlich genutzt worden seien lediglich die angesammelten Meilen von Kunden, um Prämien zu erwerben.

“Wichtige Mitteilung von Lufthansa!" hatte die Betreffzeile besagter Mail gelautet, berichtet die Verbraucherzentrale NRW. Es seien ungewöhnliche Aktivitäten in Verbindung mit der  Kreditkarte des Karteninhabers festgestellt worden, so die Betrüger. Aufgrund dessen sei die Nutzung dieser Kreditkarte nun eingeschränkt. Um besagte Einschränkung wieder aufzuheben, seien die Nutzer aufgefordert worden, ihre persönlichen Daten über einen angegebenen Link zu verifizieren. Dieser hätte allerdings geradewegs zu einer gefälschten Internetseite geführt, warnt die Verbraucherzentrale, die hier eingegebenen Daten wären umgehend bei den Betrügern gelandet. Folglich sollten die Nutzer dem Auftruf auf keinen Fall folgen.

Wie ein Lufthansa-Sprecher in verschiedenen Presseberichten zitiert wird, hätten die Täter lediglich die angesammelten Meilen der Kunden genutzt, um Prämien zu erwerben. Eingelöst worden seien vorzugsweise Reisegutscheine und Gutscheine für Musikplattformen, da diese Spuren relativ schwer nachvollziehbar seien und nur wenige Hinweise auf die Täter lieferten. In keinem Fall seien jedoch persönliche Daten wie Name oder Adresse, Reisedaten oder Kontonummern abgegriffen oder eingesehen worden. Schnellstmöglich seien die betroffenen Konten gesperrt worden, und die Nutzer hätten neue Zugänge bekommen. Die Meilen und Gutscheinansprüche seien allen Nutzern wieder gutschrieben worden, so der Lufthansa-Sprecher.