zum vorherigen Artikel

Bezahlung ist unwiderruflich

Wer mit seiner Kreditkarte bezahlt hat, kann dies nicht widerrufen. In einem Beschluss hat das Oberlandesgericht (OLG) M ...

zum nächsten Artikel

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen einer Bank verlangen vom Kunden nicht, dass er seine PIN-Nummer auswendig lernt un ...

Geheimnummer darf nicht notiert werden

An Geldautomaten könne in der Regel nur in Kenntnis der Geheimnummer Geld abgehoben werden; deshalb sei regelmäßig davon auszugehen, dass der Inhaber der gestohlenen Karte die Geheimnummer fahrlässig notiert und aufbewahrt haben müsse und dem Dieb so beim Diebstahl der Karte gleichzeitig die Nummer zur Kenntnis gebracht habe. Der Karteninhaber muss danach für den Schaden voll haften und erhält die abgehobenen Beträge nicht erstattet.

LG Köln, AZ.: 13 S 172/00 (30.08.2000)