zum vorherigen Artikel

Alle Artikel

Alle Newsletter Artikel können Sie sich hier durchlesen oder danach suchen.

zum nächsten Artikel

Artikel 2018

31.07.2019

Unsere Sicherheitswerbung 2019

Appellieren, informieren, unterstützen unter dem Motto: „PIN & Karte: Sorry, Trennung muss sein!"

Die Figuren PIN und Karte tauchen diesmal vor allem an Fernbahnhöfen und online auf. Start der Kampagne ist, passend zur Reisezeit, im August.

Die Sommerurlaubszeit ist eine „heiße Phase" für die Nutzung von Zahlungskarten. Karteninhaber sollten Sicherheitsregeln beachten, um sich gegen Trickdiebstahl, Kartenbetrug und Kostenfallen zu schützen. In unserem Newsletter aus dem Juni haben wir diese Aspekte im Hinblick auf die „verbotene" Liebesbeziehung von PIN und Karte schon einmal auf lustige Art und Weise aufgegriffen. Nun geht es mit verschiedenen Aktivitäten weiter. In nahtloser Anknüpfung an die Kampagne des Vorjahres heißt es dort: „PIN & Karte: Sorry, Trennung muss sein!" Die Botschaft steckt im Slogan. PIN und Karte sollten nie zusammen aufbewahrt werden, ohnehin sollte die PIN niemals notiert werden – sie ist im Kopf zu merken.

Außenwerbung: „PIN & Karte" unterwegs mit dem Zug
Wenn Sie im August mit dem ICE innerhalb Deutschlands verreisen, sehen Sie unser City-Light-Poster vom 06.08. bis zum 12.08. und vom 20.08. bis zum 26.08. auf 680 Flächen in 53 ICE-Bahnhöfen, darunter: Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, etc.

Das Motiv für das City-Light-Poster ist oben links zu sehen.

Außenwerbung: „PIN & Karte" an Tank- und Raststätten
Verreisen Sie stattdessen eher mit Auto? Auch auf diesen Routen sind wir vertreten. Wer beim Zwischenstopp an deutschen Tank & Raststationen seine Hände wäscht, dem fallen bestimmt unsere Spiegelaufkleber ins Auge. Auf dem Motiv ist zusätzlich der Hinweis auf den Sperr-Notruf 116 116 integriert, der bei Verlust der Karte sofort angerufen werden sollte, um diese zu sperren. Die Spiegelaufkleber sehen Sie im gesamten August in 100 Tank- und Raststätten. An den Autobahnen von 14 Bundesländern werden 210 Flächen mit unserem Motiv versehen.

Das Motiv für den Spiegelaufkleber ist oben rechts zu sehen.

Onlinewerbung: „PIN & Karte" auf der Datenautobahn
Auch PIN und Karte sind längst im digitalen Zeitalter des Internets angekommen. In den dortigen Formaten lassen sich in Form eines GIF sogar bewegte Animationen ergänzen, sodass unsere beiden Figuren „zum Leben erwachen". Neben dem Einsatz in Facebook, sind PIN und Karte online außerdem auf diversen Webseiten zu finden, die kontextuell zum Thema Kartensicherheit passen. Des Weiteren werden speziell Smartphone-Nutzer adressiert, die sich an reiserelevanten Orten wie Bahnhöfen, Flughäfen, Raststätten oder Shopping Malls befinden.


Rundfunk: Experten-Interviews

Das Thema Reise wird neben unseren Pressemeldungen und den Telefonaktionen in Kooperation von Tageszeitungen und Experten von Instituten auch im Radio mit Experteninterviews fortgesetzt. Für kompetente Auskünfte zum Thema Reisekasse stehen den Sendern in diesem Jahr bereit:

  • Nicole Hellmich, Referentin Retail Banking, Banktechnologie beim Bundesverband deutscher Banken, Berlin
  • Dr. Olaf Jacobsen, Referent Abteilung Zahlungsverkehr beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Berlin
  • Margit Schneider, Leiterin Sicherheitsmanagement für Zahlungskarten bei EURO Kartensysteme GmbH, Frankfurt/Main


Wir sind gespannt, ob Sie eine unserer Maßnahmen entdecken. Eine Weiterverbreitung darf gerne vorgenommen werden, schließlich sind die Botschaft und das Thema Kartensicherheit für jeden relevant. Weitere Hinweise zum sicheren Umgang mit der Karte finden Sie hier.




Matomo-Analyse anschalten/ausschalten Nähere Informationen unter Datenschutz

Matomo-Analyse