zum vorherigen Artikel

Alle Artikel

Alle Newsletter Artikel können Sie sich hier durchlesen oder danach suchen.

zum nächsten Artikel

Artikel 2017

30.10.2018

Kurznachrichten

Kurz für Sie aus dem Netz zusammengefasst: Nachrichten, Wissenswertes und Interessantes rund um das Thema Zahlungsverkehr.

30.10.2018

Mit dem Handy an der Kasse: Mobil und sicher bezahlen
Mit dem Handy bezahlen, wie funktioniert das eigentlich? Welche Angebote machen Banken und wie steht es um die Sicherheit? Ein Faltblatt des Bankenverbands liefert Infos rund um das sichere Bezahlen mit dem Smartphone. Mehr lesen...

 

Allensbach-Studie: Technikbegeistert – in allen Altersstufen
Eine neue Allensbach-Studie zeigt: Technologischer Fortschritt ist keine Frage des Alters. Aktuelle Zahlen belegen, dass auch Bürger ab 60 Gefallen am kontaktlosen Bezahlen finden. Mehr lesen...

 

V(oice-Ph)ishing: Mensch, Maschine oder Hybrid?
Beim Phishing via Telefon, E-Mail oder persönlich an der Haustür arbeiten die Scammer immer cleverer und greifen dabei auch auf Roboter zurück. Mehr lesen...

 

So könnte eine Google- oder Amazon-Bank aussehen
Banken und deren Dienstleistungen werden in Zukunft deutlich anders aussehen als bisher. Denn das Internet und neue Technologien verändern unsere Gewohnheiten und auch unseren Umgang mit Geld. Eine Kolumne des Handelsblatts schaut in die Zukunft. Mehr lesen...

 

Immer mehr deutsche Banken begraben ihre Robo-Projekte
Das Newsportal Finanz-Szene.de berichtet über abgebrochene Robo-Advisor-Projekte bei deutschen Finanzdienstleistern. Mehr lesen...

 

27.09.2018

Fintech Wirecard steigt in Dax auf
Der Zahlungsabwickler Wirecard steigt als erstes FinTech in die erste Liga der deutschen Aktienindizes auf und löst dort die Commerzbank ab. Ein Blick hinter die Kulissen des Münchner Unternehmens, das seit 14 Jahren stetig in diese Richtung gewachsen ist, lohnt sich. Mehr lesen...

Wie das Smartphone zur Geldbörse wird
Eine App Ihrer jeweiligen Bank oder z.B. „Google Pay" genügt. Einmal auf dem Smartphone installiert, halten Sie damit eine virtuelle Karte in der Hand. Allerdings funktioniert die Technik momentan nur bei Android-Geräten. An der Kasse wird das Handy mit der virtuellen Karte einfach auf das Lesegerät gelegt. Die Zahlung erfolgt genauso schnell und sicher wie mit der üblichen Karte. Mehr lesen...

Dubios: ISC Bank ist gar keine deutsche Bank
Das Unternehmen ISC Bank, Sitz unbekannt, erweckt mit dem Internetauftritt www.isc-bank.de den Anschein, eine deutsche Bank zu sein. Es verfügt jedoch über keine Erlaubnis der BaFin zum Betreiben von Bankgeschäften in Deutschland und ist kein Kreditinstitut. Es unterliegt nicht der Aufsicht der BaFin. Mehr lesen...

Europa droht Abhängigkeit von Paypal & Co.
EZB-Direktor Yves Mersch fordert eine größere Unabhängigkeit Europas von ausländischen, meist amerikanischen Bezahldiensten. Die europäischen Anbieter müssten sich stärker international ausrichten. Bei Neuerungen im Zahlungsverkehr droht diese Abhängigkeit noch weiter zu wachsen. Zudem fehlt in Europa bislang ein integriertes und standardisiertes Netzwerk für Kartenzahlungen. Mehr lesen...

Kampf dem Betrug bei bargeldlosen Zahlungen
EU-Abgeordnete haben mit großer Mehrheit einen Gesetzentwurf befürwortet, wonach die Strafen bei Kreditkartenbetrug erhöht und virtuelle Währungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple einbezogen werden sollen. Mit eingeschlossen sind Zahlungen übers Smartphone. Mehr lesen...

Google gibt Mastercard Transaktionsdaten weiter ...
... an seine Online-Werbekunden. Diese konnten im vergangenen Jahr prüfen, ob sich der Klick auf eine Online-Anzeige mit einem Offline-Kauf per Kreditkarte in einem Einzelhandelsgeschäft der USA verknüpfen ließ. Zu diesem Zweck hat Google eine bislang geheim gehaltene Vereinbarung mit Mastercard getroffen und massenhaft Transaktionsdaten eingekauft. Mastercard-Kunden waren nicht informiert. Mehr lesen...

 

30.08.2018

Sparkassen ändern Reihenfolge beim Geldabheben
Erst der Betrag, dann die PIN: Wie zahlreiche andere Institute ändern nun auch die Sparkassen aus Sicherheitsgründen den Ablauf am Geldautomaten. Mehr lesen...

Aktuelle Trends und strategische Ziele im Banking
Eine Studie der Beratungsgesellschaft Ernst & Young zeigt, dass die Umsetzung der digitalen Transformation eine Schlüsselpriorität von Banken ist. Ziel sei es, anspruchsvolle Wachstumsziele zu erreichen und die eigene Wettbewerbsposition erfolgreich zu verteidigen. Mehr lesen...

Bargeld abheben – ganz einfach an der Lidl-Kasse
Lidl führt die gebührenfreie Bargeldabhebung ab einem Einkaufswert von 10 Euro ein und erspart Kunden damit den Weg zum Geldautomaten. Mehr lesen...

Jugendstudie 2018
Die Studie des Bankenverbands zeigt, unsere Jugend 2018 sieht weniger optimistisch und zuversichtlich in die Zukunft. Zwei Drittel haben jedoch eine positive Meinung von den Instituten und 84 Prozent sind auch mit ihrer eigenen Bank oder Sparkasse zufrieden oder sehr zufrieden. Mehr lesen...

Cybercrime 2018: Die Gefahren verschieben sich
Das Geschäft der Cyberkriminellen boomt: 122 Millionen neue Malware-Programme hat das Antiviren-Institut AV-Test 2017 registriert. Dabei ging die Zahl der Erpressertrojaner Anfang 2018 zurück. Stattdessen ist eine neue Einnahmequelle im Kommen: Kryptomining. Zielsystem Nummer eins ist dabei nach wie vor mit großem Abstand vor allen anderen Betriebssystemen Microsoft Windows. Mehr lesen...

Allensbach-Studie zum Bezahlen in Deutschland Bezahlgewohnheit vs. digitaler Entdeckergeist
Eine aktuelle Allensbach Untersuchung vermittelt interessante Einsichten in die Wahrnehmung von Bezahlverfahren und das Vertrauen in neue, zum Beispiel kontaktlose, Bezahlmethoden. Mehr lesen...

 

26.07.2018

Kirche mit digitalem Klingelbeutel
Die Evangelische Kirche in Berlin führt jetzt die High-Tech-Kollekte ein. Zahlungen können nun mit einem neuartigen, digital ausgerüsteten Klingelbeutel-Modell auch per girocard oder Kreditkarte abgewickelt werden. Die Innovation ist beim Deutschen Patentamt angemeldet. Mehr lesen...


Online-Payment: Rechnung und Paypal führend

Wie die neue ECC-Payment-Studie zeigt, bevorzugen Kunden beim Online Shopping nach wie vor die Rechnung (41%) oder Paypal (32%) als Zahlungsweg, trotz ständiger Innovationen und weiterer Payment-Angebote der Shop-Betreiber. Bei der besonders mobile- und smartphoneaffinen Gruppe der Smart Consumer hat Paypal jetzt sogar knapp die Nase vorn. Mehr lesen...

Jungen Bankkunden fehlt oft Sicherheitsbewusstsein
Banking per Computer daheim oder unterwegs per App ist für viele Deutsche heute üblich. Junge Nutzer achten dabei jedoch kaum auf die Sicherheit ihrer persönlichen Daten, hat jetzt eine aktuelle Postbank Digitalstudie ergeben. Mehr lesen...

Instant Payments jetzt auch bei Sparkassen
Am 10. Juli haben nun auch die Sparkassen Echtzeitüberweisungen eingeführt. Damit ist für rund 50 Millionen Sparkassen-Kunden in Deutschland eine Überweisung von Konto zu Konto innerhalb Sekunden möglich, sofern auch die Empfänger-Bank diesen Service anbietet – was bisher nur die Hypovereinsbank (HVB) konnte. Mehr lesen...

Basel IV: Deutsche Institute übermäßig belastet
Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, hat in seiner quantitativen Studie die Auswirkungen des „Basel IV"-Reformpakets auf die risikogewichteten Aktiva auf die deutschen Top 16-Banken analysiert. Mit ungünstigen Ergebnissen! Beispielsweise wird Basel IV einen Anstieg der risikogewichteten Aktiva von 23 % auslösen. Mehr lesen...

 

28.06.2018

Geldinstitute haben Top Image in puncto Datenschutz

Eine aktuelle Studie zur DSGVO zeigt: Banken und Sparkassen genießen bei den Verbrauchern das stärkste Vertrauen in Sachen Datenschutz – vor Krankenkassen und staatlichen Institutionen. Mehr lesen...

Sparkassen und BVR sind jetzt „Kwitt". Per App.

Peer-to-Peer-Überweisungsdienste machen es Freunden leicht, sich Geld per Smartphone zukommen zu lassen – ohne Kontonummer. In den zersplitterten deutschen P2P-Markt kommt jetzt Bewegung. Sparkassen und die Volks- und Raiffeisenbanken starten gemeinsam mit einer App namens „Kwitt". Was bedeutet das für die Nutzer? Welche Anbieter gibt es sonst noch? Mehr lesen...

Mastercard will Sprachassistenten nutzen

Geht es nach Mastercard, heißt es bald nicht mehr bloß: „Alexa - Licht an!", oder „Google – anrufen - Mutti!", sondern auch „Überweisen!". Mastercard will sein Bezahlsystem in die Sprachassistenten von Amazon und Google integrieren, damit Kunden per Sprachbefehl bezahlen können. „Dialogorientierten Handel" nennt Mastercard diesen neuen Trend. Mehr lesen...

So funktionierte Deutschlands erster Geldautomat

Am Anfang war die Lochkarte und eine monströse Maschine. Es war der 27. Mai 1968, als die Tübinger Kreissparkasse den ersten Geldautomaten in Deutschland in Betrieb nahm. Knapp ein Jahr zuvor hatte ein Schotte seine Erfindung gemeinsam mit Barclays nahe London erstmals installiert... Mehr lesen...

Blockchain-basiertes Zahlungsnetzwerk vor dem Start

Schwindelerregend große Volumen an Highspeed-Zahlungstransaktionen, ohne die erforderliche Sicherheit für Zahlungsnetzwerke zu beeinträchtigen – das ist das Ziel der Kooperation zwischen der Mitsubishi UFJ Financial Group und Akamai Technologies. Die Blockchain-Architektur hinter dem Zahlungsnetzwerk soll über eine Million Transaktionen pro Sekunde verarbeiten können. Mehr lesen...

Mit Smartwatch bezahlen – in Deutschland mit Garmin Pay

Bisher war das kontaktlose Bezahlen an Kassen mit der Smartwatch in Deutschland noch nicht möglich. Ab sofort ist Garmin Pay für vier Modelle der Garmin Smartwatches verfügbar. Via App muss man zunächst eine digitale Mastercard mit dem Bankkonto verknüpfen. Mehr lesen...

24.05.2018

2018 - das Jahr für Mobile Payment?
Dieses Jahr wird sich beim mobilen Bezahlen in Deutschland alles ändern. Das jedenfalls versprach das Kreditkartenunternehmen Visa im Rahmen einer Pressekonferenz. Um was es genau geht, ist noch nicht bekannt. Offensichtlich plant VISA eine Neuerung im Bereich Mobile Payment. Mehr lesen...

Proofpoint veröffentlicht neue Studie zum Faktor Mensch in der IT-Sicherheit
Das Cybersecurity-Unternehmen Proofpoint hat sich in einer Studie zum Thema IT-Sicherheit mit dem Faktor Mensch befasst. Darin wird aufgezeigt, wie Cyber-Kriminelle versuchen, den Menschen anstelle von technischen Sicherheitslücken auszunutzen, um monetäre Gewinne zu generieren oder Informationen zum Zweck der Spionage beziehungsweise für zukünftige Angriffe zu stehlen. Mehr lesen...

Zu dumm zum Geldautomatenklau?
Ein Video auf Twitter zeigt auf unterhaltsame Weise zwei ziemlich, nennen wir es ungeschickte, Diebe beim Versuch, einen kompletten Geldautomaten zu klauen. Mehr lesen...

Aktuelle EHI Studie: Jeder zweite Euro im Einzelhandel wird bargeldlos bezahlt
Die Umsatzanteile von Bargeld sinken und das Bezahlen per Karte wird immer beliebter. Laut der aktuellen EHI-Studie „Kartengestützte Zahlungssysteme im Einzelhandel 2018“ konnte der kartengestützte Umsatz in Deutschland, nach einem stetigen Wachstum in den vergangenen Jahren, auch 2017 ein deutliches Plus erzielen. Stärkster Umsatztreiber ist dabei die girocard – auch in der vom Kunden sehr gut angenommenen kontaktlosen Variante, die weiterhin ein starkes Wachstum verzeichnet. Mehr lesen...

26.04.2018

EHI-Kartenkongress: 2017 erstmals mehr als 3 Milliarden girocard Transaktionen
Insgesamt zückten die Kunden rund 3,18 Milliarden Mal ihre girocards, um damit insgesamt rund 162,8 Milliarden Euro zu bezahlen. Die Zahl der Transaktionen stieg damit 2017 um rund 8,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mehr lesen...

Mastermind des Milliarden-Cyber-Bankraubs gefasst
Der Anführer des Cybercrime Syndikats, das mit von ihnen entwickelter Malware über 100 Finanzinstitute in 40 Ländern infiltriert hat, ist in Spanien gefasst worden. Seit 2013 hatte die Malware, bekannt als Carbanak und Cobalt, kumulative Verluste von über einer Milliarde Euro verursacht. Mehr lesen...

Überweisungen innerhalb der EU sollen günstiger werden
Die EU-Kommission will für einheitliche Kosten für Überweisungen in der gesamten EU sorgen. Ganz gleich, ob im Absende- oder Empfängerland der Euro bereits eingeführt worden ist oder nicht. Mehr lesen...

Reality Check: Bezahlen per WhatsApp?
Ob man neben putzigen Kleintiervideos, Einkaufslisten und Urlaubsgrüßen auch Geld mit WhatsApp transferieren kann? In Indien läuft der Test. Was bedeutet das für den deutschen Payment-Markt? Mehr lesen...

Länderserie – wie zahlt die Welt?
Das „Smartphone als Geldbörse" steckt in Deutschland und anderen europäischen Ländern noch in den Kinderschuhen. Während die Technologien, Märkte und Anbieter sich weltweit weiterbewegen. Wie rollt der Rubel in Russland? Wie sieht es in Schweden, Japan, Brasilien oder der Türkei aus? Mehr lesen...

Parkgebühren mit dem Handy bezahlen
In der Stadt Schramberg im Schwarzwald mit ihren gut zwanzigtausend Einwohnern kann man jetzt die Parkuhr quasi ferngesteuert füttern, gegen Servicegebühren. Mehr lesen...

 

28.03.2018

Google's neues mobiles Zahlungssystem
Seit 21. Februar 2018 ist „Google Pay" gestartet. Die Android-App erlaubt den Nutzern, sowohl in Geschäften, als auch online bequem per Smartphone zu bezahlen. Allerdings nicht in Deutschland. Mehr lesen...

Vorsicht, Facebook Phishing!
Über den Facebook Messenger verbreitet sich zurzeit ein fieser Link. Betrüger wollen damit an die Kontodaten der Nutzer gelangen. Besonders gemein: Der Link kommt direkt von Facebook-Freunden. Mehr lesen...

Wearables im Nachfragetrend
Kontaktlose Kartenzahlung lässt die Nachfrage nach vernetzten Zahlungsgeräten steigen. Jeder vierte Europäer ist heute gegenüber kontaktlosen Zahlungen mit Wearables wie Uhr, Armband oder Schlüsselanhänger aufgeschlossen. Quelle: Mastercard. Mehr lesen...

Deutsche vertrauen biometrischen Authentifizierungsverfahren
Konsumenten schenken Organisationen, die biometrische Authentifizierungsverfahren einsetzen, ein größeres Vertrauen. Auch in Deutschland sieht eine Mehrheit darin eine sichere Alternative zu PIN-Codes und Passwörtern. Mehr lesen...


PSD2: Knapp jeder Dritte würde seine Bankdaten weitergeben

Die neue EU-Zahlungsrichtlinie PSD2 bietet Banken und Unternehmen große Chancen. Mit der richtigen Ansprache kann die Bindung zu bestehenden und potentiellen Kunden gestärkt werden und zukünftig mit ganzheitlichen Datenprofilen gearbeitet werden. Mehr lesen... 

 

28.02.2018

Clip zum kontaktlosen Bezahlen: Bungee Jump
1 Milliarde - dies ist die Rekordzahl der kontaktlosen Kartentransaktionen, die die französische Carte Bancaire im Jahr 2017 gezählt hat. Eine Herausforderung, die das Institut originell feiert - kontaktlos Bezahlen beim Bungee Jumping! Im Herzen der Tarnschluchten, eine Fußgängerbrücke auf einer 107 m hohen Klippe, ein kontaktloses Zahlungsterminal auf einem Ziel in der Mitte des Flusses. Atemberaubend – sehen Sie selbst. Mehr lesen...

IBM-Studie: Jüngere Anwender akzeptieren Biometrie statt Passwort
Jüngere Anwender könnten die Anwendergeneration sein, die das Passwort überflüssig macht. Dies ergab die Studie „The Future of Identiy“ von IBM, bei der weltweit bei rund 4000 Nutzern das Verhalten im Hinblick auf Passwörter, Biometrie, Multifaktor-Authentifizierung und weitere Sicherheitsaspekte untersucht wurde. Mehr lesen...

 

Studie „Banking 2025“: Sind Kunden echte Innovationstreiber?
Neun von zehn Bankkunden sind grundsätzlich mit ihrer Hausbank zufrieden – und zwar über alle Altersklassen hinweg. Als Innovationstreiber fungieren die Kunden hingegen nicht. Vielmehr nehmen sie Neuerungen gerne an, wenn es die Gelegenheit dazu gibt und sie einen möglichen Mehrwert erkennen. Weitere interessante Erkenntnisse der Studie „Banking 2025“, die von der comdirect bank AG gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Hellmich von der Frankfurt School of Finance und Herrn Prof. Dr. Bunnenberg von der Leibniz Universität Hannover durchgeführt wurde, können Sie hier nachlesen.

 

Polizei warnt: Mehr Skimming-Täter in Berlin unterwegs
Die Berliner Polizei hat erneut und ausdrücklich vor Betrügertricks an manipulierten Geldautomaten gewarnt. "Es sind in der Regel immer Skimming-Täter in Berlin unterwegs. Zurzeit ist jedoch eine Häufung solcher Taten zu bemerken", twitterte die Polizei laut einem Pressebericht. Die Täter montieren an den Geldautomaten täuschend echt nachgebaute Kartenleser und nicht erkennbare Minikameras an. Mehr lesen...

 

Bundesbank-Studie „Zahlungsverhalten in Deutschland 2017“
Zum vierten Mal untersucht die Deutsche Bundesbank das Zahlungsverhalten der Bevölkerung in Deutschland. Dafür befragt sie seit 2008 alle drei Jahre Bürgerinnen und Bürger nach ihren Einstellungen zu verschiedenen Zahlungsinstrumenten und erfasst, wie sie ihre Einkäufe von Waren und Dienstleistungen am Point-of-Sale bezahlen – sei es mit Bargeld, Karten oder anderen Zahlungsmitteln. Mehr lesen...

 

WhatsApp Payments: In Indien ist das mobile Bezahlen mit dem Messenger nun möglich
In Indien startet WhatsApp seinen mobilen Bezahldienst WhatsApp Payments. Ein Grund hierfür dürfte einer Online-Veröffentlichung zufolge der große Anteil an „Mobile only“-Nutzern in Indien sein, die nicht über einen PC verfügen und deshalb auch überaus affin für Mobile Payment sind. Derzeit ist der Test von WhatsApp Payments allerdings nur für einen ausgewählten Kreis von Indern zugänglich. Mehr lesen...




Matomo-Analyse anschalten/ausschalten Nähere Informationen unter Datenschutz

Matomo-Analyse