zum vorherigen Artikel

Artikel 2018

zum nächsten Artikel

Artikel 2016

In regelmäßigen Abständen informiert die EURO Kartensysteme durch Pressemeldun­gen mit Bild- oder Grafikmaterial all ...

20.12.2017

Umfrage zur Bekanntheit der Sperr-Notrufnummer 116 116

Über 30% der Befragten kennen die bundesweit einheitliche Nummer und 64% der Kenner bestätigen dies auf Nachfrage. Denken Sie daran: Sperren Sie Ihre Zahlungskarten bei Diebstahl oder Verlust unverzüglich – auch in den Weihnachtsferien oder im Winterurlaub. Und vergessen Sie unseren SOS-Infopass nicht!

Die im Auftrag der EURO Kartensysteme zwischen 30. November und 3. Dezember 2017 von Kantar TNS durchgeführte repräsentative Umfrage unter 1032 Bundesbürgern ergab, dass die Bekanntheit der Sperr-Notrufnummer 116 116 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist.

So bejahten 30,1% der Teilnehmer die Frage „Kennen Sie die bundesweit einheitliche Rufnummer 116 116?". Überdies bestätigten 64,2% der Kenner, dass diese Nummer zum Sperren von Zahlungskarten dient. Im Vorjahr hatten auf die gestützte Frage „Kennen Sie die Sperr-Notrufnummer 116 116" 34,7% der Teilnehmer mit „Ja" geantwortet. Da den Teilnehmern jedoch der Begriff „Sperr-Notrufnummer" vorgegeben wurde, fällt es leichter, sich daran zu erinnern. Daher sind die 30,1% aus 2017 qualitativ höher anzusehen.

Wie nützlich die sofortige Kartensperrung ist, zeigt auch unser neuer  Video-Clip „Die 116 116 Super Twins“. Zum Download des SOS-Infpasses gelangen Sie hier.




PIWIK-Analyse anschalten/ausschalten Nähere Informationen unter Datenschutz

PIWIK-Analyse