zum vorherigen Artikel

Artikel 2016

In regelmäßigen Abständen informiert die EURO Kartensysteme durch Pressemeldun­gen mit Bild- oder Grafikmaterial all ...

zum nächsten Artikel

Alle Artikel

Alle Newsletter Artikel können Sie sich hier durchlesen oder danach suchen.

31.03.2015

Visa Europa startet „Mobile Location Confirmation Service“ und Token-Technologie zum Schutz vor Kreditkartenbetrug

Visa Europa startet „Mobile Location Confirmation Service“

Mit zwei Maßnahmen erhöht Visa den Schutz vor Kreditkartenbetrug. So führt das Unternehmen – zunächst nur in den USA – den so genannten „Mobile Location Confirmation Service“ ein, der anhand der Positionsdaten eines Smartphones feststellt, ob der Einsatzort einer Kreditkarte mit dem Aufenthaltsort des Kreditkartenbesitzers übereinstimmt. Damit soll auch die Ablehnungsrate von Kreditkartenzahlungen reduziert werden. Über die Teilnahme an dem Verfahren entscheidet der Kreditkartenbesitzer selbst.
Überdies startet in Europa ab Mitte April 2015 eine speziell für europäische Banken entwickelte Token-Technologie zur sicheren Abwicklung mobiler Zahlungen.

Der Tokenisation-Dienst wandelt die Kartendaten beim Bezahlvorgang an NFC-fähigen Terminals (also beim kontaktlosen Bezahlen per Funktechnik) in eine anonyme Zahlenkette um – womit die Kreditkartendaten nicht mehr an einen Händler oder Verkäufer weitergeben werden. Wie es in der Pressemitteilung von Visa Europe weiter heißt, lässt sich das Token im Falle eines Diebstahls deaktivieren.

Zur Original-Pressemeldung von Visa Europe