zum vorherigen Artikel

Artikel 2016

In regelmäßigen Abständen informiert die EURO Kartensysteme durch Pressemeldun­gen mit Bild- oder Grafikmaterial all ...

zum nächsten Artikel

Alle Artikel

Alle Newsletter Artikel können Sie sich hier durchlesen oder danach suchen.

29.07.2015

Kurznachrichten

Kurz für Sie aus dem Netz zusammengefasst
Nachrichten, Wissenswertes und Interessantes rund um das Thema Zahlungsverkehr:

 

 

Messe-Neuheit: Mit Google nur noch mündlich an der Kasse bezahlen
Auf der Entwicklermesse „Google I/O“ in San Francisco präsentierte Google eine neue Bezahlmöglichkeit: Das so genannte „Hands Free Payment“, bei dem der Käufer an der Kasse lediglich „Ich möchte mit Google bezahlen“ sagt – und schon ist der fällige Betrag beglichen. Wie dies funktioniert, sehen Sie im eingebetteten Video auf dieser Seite: http://bit.ly/1Mixqnj
 
Österreichische Ermittler zerschlagen Cybercrime-Netzwerk

Unter der Führung österreichischer Ermittler haben die Strafverfolgungsbehörden sechs europäischer Länder eine Gruppe von Cyberkriminellen mit Hauptsitz in der Ukraine zerschlagen. International wurden bisher 60 Beschuldigte ausgeforscht bzw. festgenommen, die Schäden beliefen sich allein in Österreich auf 1,2 Mio. Euro. http://bit.ly/1I1R9Ag

Samsung startet Tests mit eigenem Payment-Dienst in Korea
Samsung Pay heißt der neue Bezahldienst von Samsung, und er funktioniert per Fingerabdruck auf Basis der Token-Technologie. Erste Tests mit dem neuen Bezahlverfahren sind in Korea angelaufen.
http://bit.ly/1M9i3MJ

MasterCard: Mit Biometrie gegen Kreditkartenbetrug
MasterCcard experimentiert mit biometrischen Verfahren beim Bezahlen im Netz: Fingerabdrücke, Stimmerkennung, Herzschlag oder eine raffinierte Gesichtserkennung sollen Betrügereien verhindern.
http://bit.ly/1HaJYsg

Start von Apple Pay in Großbritannien
Apple Pay ist in Europa gestartet: Der iPhone-Bezahldienst ist seit Anfang Juli an rund 250.000 Kassen in Großbritannien nutzbar. Apple arbeitet mit etlichen Finanzinstituten zusammen, darunter American Express, HSBC, Royal Bank of Scotland und Nationwide. Ein Starttermin für Deutschland steht noch nicht fest. http://tcrn.ch/1e8N1Ha

Zivilbeamte der Frankfurter Polizei nehmen Geldautomatenbetrüger fest
Sechs mutmaßliche Skimming-Betrüger konnten von Zivilbeamten der Frankfurter Polizei Ende Juli ‚in flagranti’ festgenommen werden. Sie waren gerade dabei, Skimming-Gerätschaften an zwei Geldautomaten in der Berliner Straße und am Liebfrauenberg anzubringen, als die Falle zuschnappte. http://bit.ly/1GSYuBz