Kartensperrung

Im Rahmen der Sperrung sollten Sie zudem folgende Punkte beachten:

  • Halten Sie für die Kartensperrung Ihrer girocard (ehemals ec-Karte) Ihre Bankleitzahl und Kontonummer bereit.
  • Notieren Sie sich den Zeitpunkt der Kartensperrung.
  • Erstatten Sie bei Diebstahl sofort Anzeige bei der Polizei. Notieren Sie sich dabei ebenfalls den Zeitpunkt der Anzeige und den Namen des Beamten, der die Anzeige aufnimmt. Sofern Sie eine Bescheinigung der Anzeigenerstattung erhalten, bewahren Sie diese gut auf.

Sperrnummer für Debitkarten und Kreditkarten

Ist Ihre Bank oder Sparkasse telefonisch nicht erreichbar, können Sie unter den folgenden Sperrnummern rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche die Kartensperrung vornehmen. Ein Sperren der Karte auf dieser Website ist nicht möglich.
 

Sperr-Notruf 116 116
Beim Sperr-Notruf können Sie die meisten Debitkarten (z. B. girocards (ehemals ec-Karten), Maestro-Karten, BankCards, SparkassenCards) und Kreditkarten (z. B. MasterCard, Visa) sperren lassen. Einzelne Anbieter und Institute nehmen jedoch nicht am Sperr-Notruf teil.
Zur Liste der teilnehmenden Parteien.

Tel.: +49 116 116
(kostenfrei in Deutschland, abweichende Gebühren aus dem Ausland)

Zur besseren Erreichbarkeit aus dem Ausland steht auch folgende Nummer zur Verfügung:
Tel.: +49 30 4050 4050.

Alternative Sperrnummern

Zentraler Sperrenannahmedienst für Debitkarten:
Der zentrale Sperrenannahmedienst ist täglich rund um die Uhr erreichbar.
Die Aufnahme Ihrer Angaben erfolgt grundsätzlich durch einen Sprachcomputer.

Tel.: +49 (0)1805 021 021
(14 Ct./min. (inkl. USt.) aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 42 Ct./min (inkl. USt.), abweichende Gebühren aus dem Ausland)

MasterCard
In Deutschland:
Tel.: 0800 819 1040 (kostenfrei)
Aus den USA:
Tel.: +1 800 627 8372
Aus anderen Ländern:
Tel.: +1 636 7227 111 (R-Gespräch bei Festnetz)

Visa
In Deutschland:
Tel.: 0800 811 8440 (kostenfrei)
Aus dem Ausland:
Tel.: +1 303 967 1096 (R-Gespräch bei Festnetz)

American Express
Tel.: +49 (0)69 97 97 2000

Diners Club
Tel.: +49 (0)69 900 150-135 oder 136

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

Sperrfax für Sprach- und Hörgeschädigte

Sprach- und Hörgeschädigte können girocards (Maestro-, Bankkunden- oder Sparkarten) sowie Kreditkarten bei der Sperr-Notrufnummer 116 116 per Faxformular sperren lassen.

Sperrfax für girocards (ehemals ec-Karten) (pdf, 78.3 KB)

Sperrfax für Kreditkarten (pdf, 82.6 KB)

Neu: App zum Sperr-Notruf 116 116!

App Sperrnummer 116116

Die App ermöglicht über ein Smartphone Debitkarten, Kreditkarten, digitalen Identitäten und elektronischen Zugängen automatisiert oder telefonisch zu sperren, deren Herausgeber am Sperr-Notruf teilnehmen.

Weitere Informationen zur Sperr-App (pdf, 686.7 KB)

Der SOS-Infopass

Alle Notrufnummern auf einer Karte stehen Ihnen zum Download bereit.

SOS-Infopass

Zum Download

Gut zu wissen: +49 ist nicht immer 0049

Wir sagen Ihnen welche Landesvorwahl Sie für Deutschland aus dem Ausland wählen müssen.

Liste der Auslandsvorwahlen (pdf, 233.3 KB)